• Katinka Reichelt

Corona Diary 2.0

Das Seltsame ist, dass man etwas genau kommen sieht. Dann kommt es, dann ist es da – und es fühlt sich trotzdem an, als sei das Schicksal einfach nur ein mieser Verräter. Also nun Corona 2.0.

Aus Corona 1.0 habe ich – neben Hände waschen, Maske tragen, Abstand halten – vor allem gelernt, dass es in diesem Land mit seinen 80 Millionen Menschen 80 Millionen Meinungen gibt, die alle unbedingt durchgesetzt werden müssen. Während keiner wirklich weiß, was gerade passiert oder noch passieren wird.

Noch fassungsloser als Corona mit all seinen immer noch nicht vorstellbaren Konsequenzen macht mich, wie Menschen sich unaufhörlich in den "sozialen Medien" den Krieg erklären. So, als könnte man das Virus mit den Fluten der Wortgewalt erschlagen.


Stoffe & Farben

Vor vielen Jahren saß ich im Flieger nach irgendwo und las in einem Artikel ein Statement von Modeschöpfer Wolfgang Joop: "Meine Antwort auf Krieg und Zerstörung sind Stoffe und Farben." Damals habe ich so gelacht, dass ich dachte, das Flugzeug stürzt ab.

Heute weiß ich, was er meint. In diesem Herbst sind ihm ein bisschen die Farben ausgegangen, aber Gott sei Dank nicht die Stoffe. Es sieht alles sehr gemütlich aus, sodass nichts kneift, wenn man aufs heimische Sofa verbannt wird. Oder ins Home Office.



Ich gehe in meine kleine Keksküche, werfe den Mixer an und versuche, ein Gegengewicht zur Nachrichtenlage zu backen… versenke meine Hände in Mehlen, frischen Aromen, kostbaren Gewürzen. Wie kann man nach Hause finden, wenn man nicht einmal mehr nach Hause kommen darf?

In unseren Online-Kursen erfahre ich, so wie gestern, wie viele Reisen abgesagt werden mussten, aber dass es eigentlich beim gemeinsamen Backen viel schöner ist. Das treibt mir echt die Tränen in die Augen! Chef Michael Kitts ist aus seiner Profiküche in Dubai zugeschaltet und erklärt sein Cupcake Rezept mit Lakritz und schwarzen Johannisbeeren, hhmmm, so lecker! Die Traumhotels dort, in denen ich gelernt habe, und die später meine Kunden wurden, schließen eins nach dem anderen.



Haben sich Menschen je so lange nicht umarmt? Hat die Politik in so kurzer Zeit je so viele Richtungswechsel vollzogen? Haben Kinder je so selbstverständlich mit Maske gelebt? Wurde Weihnachten jemals  prophylaktisch abgesagt? Mir ist langsam schwindelig davon. Der einzige, dem Corona offenbar weder gesundheitlich noch wirtschaftlich etwas ausmacht, ist Donald Trump. Das ist nach 6 Monaten kein besonders ermutigendes Fazit. Die gute Nachricht für uns, an die wir im Anfang kaum geglaubt haben, ist diese: Wir leben, wir backen, wir haben neue Ideen und Rezepte entwickelt. Wir sind bereit für Zitterpartie 2.0 und für ein neues Gefühl von Heimat. Und ihr?


#glutenfrei #zöliakie #backkurs #online #katinkareichelt #corona #flourrebels

4 Ansichten

MehlRebellen

Dein Gluten-Ratgeber

© FLOUR REBELS GmbH, Hamburg  2016, Alle Rechte vorbehalten